EUTOPIA.works openAI

EUTOPIA.works mit einem Staatslabor zu offenen Daten für KI in Baden-Württemberg

14. Mai 2019, 10 - 15:30 Uhr

Multihalle Mannheim

In Baden-Württemberg bewegt sich durch die strategische Landesinitiative digital@bw einiges in den Städten: Vier Kommunen und ein Landkreisverbund entwickeln Leuchtturmprojekte für die digitale Stadt und Verwaltung. Fünfzig Kommunen haben bis Mitte des Jahres ihre Digitalstrategie abgeschlossen. Das Land hat Ende 2018 als erstes Bundesland eine KI-Strategie entwickelt. Bekannte Themen wie OpenGovernment oder OpenData bieten im Kontext von künstlicher Intelligenz neue Chancen die Digitalisierung nutzerorientiert und vor allem zukunftsfähig zu gestalten.

Immer wichtiger wird die Frage, welche Potenziale in einer gemeinschaftlichen Nutzung von öffentlichen, aber auch privatwirtschaftlichen Daten liegen und wie eine gemeinwohlorientierte „Data Governance“ für Verwaltungen und BürgerInnen vor Ort in den Kommunen gestaltet sein wird. Wie lassen sich Bürgerdienste automatisieren und kundenfreundlicher gestalten? Wie kann KI Mobilitätsdaten intermodal analysieren und Echtzeitdienste verbessern? Welches Potenzial haben lernende Algorithmen bei der Bauleitplanung und Nutzung von Geodaten? Wo können KI-Anwendungen zukünftig den kommunalen Haushalt entlasten und welche neuen Tätigkeitsfelder bzw. Mensch-Maschine-Abläufe entstehen in der Sachbearbeitung?

Das Kommunale InnovationsCenter der Digitalakademie@bw unter Leitung des Fraunhofer IAO startet hierzu mit dem Ministerium des Inneren, Migration und Digitalisierung BW einen landesweiten Agendaprozess, um gemeinsam mit ca. 20-25 führenden Experten und Anspruchsträgern strategische Eckpunkte, Leitlinien und Empfehlungen für eine Landesdatenstrategie sowie konkrete Begleitmaßnahmen (z.B. Handreichungen, Inventarisierungs-Tools, Gutachten) bis Herbst 2019 zu erarbeiten. Hierzu sind drei Workshops an wechselnden Standorten vorgesehen, der Auftakt wird am 14. Mai 2019 in Mannheim stattfinden.

Ablauf

Begrüßung

Oliver Rack, Politics for Tomorrow

Inpuls-Vorträge

  • Multihalle Mannheim – Offene Gesellschaft, Nachhaltigkeit u. Open Government haben einen Ort

Oliver Rack, Politics for Tomorrow u. Open Government Netzwerk

  • KI-Strategie des Landes

Dr. Natalia Jaekel, Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

  • CAIUS - Consequences of Artificial Intelligence for Urban Societies , Vorstellung Forschungsprojekt, Kai Eckert, Hochschule der Medien Stuttgart
  • Impulsvortrag aus der Wirtschaft (n.n.)
  • Impulsvortrag aus der Verwaltung (n.n.)

Mittagssnack

Workshop

  • Workshop I „KI-Daten“

Definition von Zielen und Herausforderungen

Inventarisierung / Diskussion bestehender Datensätze

  • Workshop II „KI-Anwendungen“, Zeppelin Universität, Jan Etscheid

Diskussion bestehender Praxisbeispiele

Skizzierung idealtypischer Anwendungen für öffentliche Bereiche

  • Zusammenfassung, Termine und Ausblick
  • Get-together / Besichtigung Multihalle